Reisen mit der Familie

Reisen mit der ganzen Familie - das ideale Reisegepäck für alle!

Liebe Mamas, liebe Papas,

ich weiß nicht wie es bei Euch ist, aber bei uns ist die Ferienzeit auch gleichzeitig Urlaubszeit, nicht nur damit die Kinder die Welt entdecken können, sondern auch weil dies den maximal möglichen Erholungsfaktor für uns Eltern bringt – und der ist selbst dann noch relativ gering.

Doch auch wenn dieser noch ausbaufähig ist – die strahlenden Augen der Kinder sind immer riesengroß und dafür lohnt sich auch die stressige Vorbereitungszeit.

Da kommen die üblichen Fragen in den Kopf und auf die obligatorische Checkliste:

Alle empfohlenen Impfungen durchgeführt?

Papiere aktuell und vorhanden?

Auslandskrankenversicherung gecheckt?

Alles abgehakt – dann kommen wir zum spannenden Teil: Koffer packen für eine vierköpfige Familie

Auch hier gibt es wieder viele Fragezeichen im Kopf -  wieviel ist zu wenig und womit kommen wir gut um die Runden, was wenn es auf einmal doch regnen sollte und vor allem – wie soll das alles hier seinen Platz finden?

Doch dieses Jahr geht es für uns nicht mehr mit einem überdimensional großen Koffer in den Urlaub, sondern jeder darf sein eigenes Reisegepäck haben, naja fast, denn natürlich passen auch von den Kindern nicht alle Sachen in den Kinderkoffer.

Nun habe ich mich also für neues Reisegepäck entschieden, doch welches passt am besten zu den Bedürfnissen meiner kleinen Familie. Ich habe Euch hier einmal meine Topfavoriten zusammengestellt:

Für den kleinen Junior, der mit seinen 6 Jahren schon fast so viele Anziehsachen wie ich besitzt, habe ich mir folgendes Modell herausgesucht:

Ich präferiere hier die Kindertrolleys von Heys, ganz besonders die Travel Tots, sie sind kindgerecht, aber nicht kindisch und eignen sich zwar nicht als vollwertiger Koffer, dafür umso besser als Handgepäck, in das wir die Spielsachen und Wechselkleidung für evtl. Getränkeunfälle auf der Reise verstauen können.

Die Inliner-Rollen sind super leichtläufig und auch das arretierbare Monogestänge macht den Transport für den Junior extrem einfach.

Heys Kindertrolley Travel Tots

 

Der Senior Junior ist hierfür schon ein wenig zu cool und hat sich für einen praktischen Rucksack entschieden, in dem er seine Sachen aufbewahren kann.

Er hat sich hier einen Burton augesucht, denn Burton ist und bleibt einfach eine echte Kultmarke für alle sportlich Aktiven.

Der Burton Rucksack Emphasis 26 l hydro triple ripstop ist sein absoluter Lieblingsrucksack und ich gebe es zu – meiner auch. Er sieht nicht nur cool aus – er hat sich für das farbenfrohe Modell triple ripstop entschieden – sondern kann auch eine Menge:

- Ergonomische, gepolsterte Schulterriemen

- Integriertes Laptopfach für Geräte bis 15"

- 2 Reißverschlussfächer außen

Und nicht zu vergessen, das wichtigste Extra:

-  eine Skateboardhalterung

KK-Blog-Vorlage-Produkte-Burton-Emphasis

 

Das Handgepäck für die Jungs ist also gesichert, doch natürlich benötigen wir auch noch richtige Koffer und hier habe ich mich für ein Kofferset entschieden.

Den richtigen Koffer für sich zu finden ist fast so schwer wie den richtigen Partner und muss deshalb wirklich sorgfältig überlegt werden, denn am Ende ist der Partner vielleicht wieder weg und man muss sich alleine mit dem Koffer abkämpfen.

Hier gibt es ja grundsätzlich zwei unterschiedliche Typen an Koffern:

-          Weichgepäck

-          Hartschale

Ohne groß auf die unterschiedlichen Koffertypen einzugehen, möchte ich nur erwähnen weshalb ich mich für folgendes Hartschalen-Set entschieden habe. Tatsächlich fühlt es sich immer ein wenig geschützter an und mir gefällt die Optik auch einfach besser. Zudem besteht das Von Cronshagen Kofferset Edvin aus 3 schicken Spinnern und hat an Komfort alles, was wir für eine bequeme Reise benötigen.

KK-Blog-Vorlage-Produkte-Von-Cronshagen-Edvin-Kofferset

Und warum eigentlich ein Kofferset? Einfach weil ich es gerne einheitlich habe.

Ich würde sagen, so gut ausgestattet kann der Urlaub endlich losgehen und ich freue mich wieder auf eine wenig erholsame, dafür aber überaus spannende Reise mit meinen Männern.

 

Und wie verreist Ihr am liebsten?

 

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

 

Bis bald,

 

Eure Ann

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.